Mittwoch, 29. Dezember 2010

Perfekte Päckchen für Weihnachten

Stampin' Up! Angebot für November und Dezember


Wenn ihr zwischen dem 1. November und dem 29. Dezember 2010 ein Weihnachtsproduktpaket bestellt könnt ihr euch ein exklusives Band gratis dazu aussuchen.
- und ein besonderes, ebenfalls nur in einem Set erhältlichen, Desigerpapier gibt es hier auch...

Alle Infos findet ihr hier oder klickt oben in der Auswahl SU-Angebote an.

Dienstag, 21. Dezember 2010

Edele Notizblöcke

Hallo zusammen,

dankenswerter Weise liege ich zur Zeit (zusammen mit meinem kleinen Sohn) mit einer heftigen Erkältung ziemlich flach. Wir husten hier beide im Duett. - und das so kurz vor Weihnachten.
Oh Mann!
Naja, dann komme ich wenigstens zum Bloggen.

Diese kleinen Notizblöcke habe ich als Mini-Geschenk für Weihnachten gemacht. Sie passen super in die Handtasche und machen sich auch auf dem Schreibtisch gut.
Mit den Schnörklen und den Halbperlen sehen sie richtig edel aus - finde ich.


Innen gibt es noch ein kleine Einstecktasche, falls man mal was wegstecken muss.

Hier noch eine andere Farbvariante.


So, jetzt drehe ich mich wieder auf die Seite und versuche mich auszukurieren.

Bis bald und liebe Grüße

Martina

Sonntag, 19. Dezember 2010

Weihnachtstüten

Hallo ihr,

heute habe ich ein paar ganz schnelle Tüten für euch: Box in a Bag.
Und natürlich verrate ich euch auch, wie sie funktionieren.

Ihr braucht ein quadratisches Stück Cardstock 4,5" x 4,5" (Inch). Rundherum jeweils 1 Inch falzen und zu einer "halben" Box verarbeiten.

Dann die Hälfte eines 12" x 12" Designpapiers nehmen und um die halbe Box herum kleben. Am besten geht das mit dem Selbstklebestreifen, dann hält es auch.
Achtung, nicht an einer Ecke anfangen! - und das Papier nur an der Box selbst knicken.

Dann das Designpapier noch der Höhe nach zusammen kleben.
Wer möchte kann sich einen 12" x 1,5" langen Cardstockstreifen nehmen und mit einer schönen Borderstanze einen Streifen zum Verzieren des Bodens gestalten.

Dann noch zwei runde Etiketten ausstanzen, mit flüssigem Kleber oben in der Mitte anbringen und je ein Loch stanzen. Ovale oder Kreise funktionieren auch. Duch das Zuknoten des Bändchens entsteht die typische Form.
Verzieren - und fertig!
Probiert es mal aus, ihr werdet sehen, es geht ganz schnell.
Liebe Grüße
Martina


Samstag, 18. Dezember 2010

Kleine Give-aways

Ich finde ja, gerade die Vorweihnachtszeit ist eine Zeit in der man immer mal schnell wieder ein kleines Mitbringsel oder Dankeschön für den Trainer, die Lehrerin oder eine gute Freundin braucht. Geht euch das nicht auch so?

Diese kleinen Kellybags (ich glaube so heißen die...) sind dafür ideal. Sie sind super schnell gemacht und man hat genug Platz um kleine Leckereine ein zu packen.

Ein Papierstreifen (hier A4 in der Länge und ca. 8 cm breit) wird dreimal gefalzt und eine Kante mit einer Randstanze verschönert. Innen ist ein Zellophantütchen mit einem Klebestreifen befestigt. Dann noch zwei Löcher oben stanzen und ein schmales Band durchziehen und eine Schleife binden. Verzieren ganz nach Geschmack - fertig.

Der Cardstock ist vorher noch Ton-in-Ton bestempelt...

Materialliste:
Stempelset: Stempeltrio
Papier: himbeerrot, ozeanblau, glutrot, flüsterweiß
Stempelkissen: himbeerrot, ozeanblau, glutrot
Sonstiges: schmales, geripptes Band, Dimensionals
Werkzeug: Crop-a-Dile, Falzbein und Schneidemaschine, quadratische Wellenstanze, Bordürenstanze (Bastelbedarf)

Ihr seht an der Liste, man braucht nicht viel dafür...
Bis bald und liebe Grüße
Martina

Freitag, 10. Dezember 2010

Lang ist's her...

Ei, ist das schon wieder sooo lange her, dass ich mich bei euch gemeldet habe?!

Sorry, hier war die vorweihnachtliche Hölle los. Ich hatte richtig viel zu tun. Unter anderem zwei Workshops vorbereiten und dann natürlich den Kunsthandwerkermarkt hier in Wolfratshausen zu bestücken.

Da habe ich natürlich eine ganze Menge, die ich euch in den nächsten Tagen noch zeigen möchte.

Heute fange ich mal mit dem 10-Minuten Weihnachtskarten Workshop an.

Hier sind unsere Werke.

Insgesamt gab es drei verschiedene Karten zu werkeln.

Die erste gefällt mir besonders, da ich den Farbton Savanne so sehr mag. (Früher hieß der Packpapierbraun....) - und mit ein bisschen weiß und rot ist das doch eine tolle Weihnachtskombi...


Die nächste Karte ist recht neutral gehalten und kann auch nach Weihnachten noch genommen werden.
Hier habe ich wieder unser tolles Medallion verwendet. Da braucht es nicht mehr viel, oder?

- und hier Karte Nr. 3. In Schablonen-Technik. Mal in Uni rot oder blau und auch zweifarbig.

Die Technik ist ganz einfach.
Bei einem Reststück Cardstock einen Kreis ausstanzen und mit einem Schwämmchen Tinte vom Stempelkissen aufnehmen. Den ausgestanzten Kreis auf die Karte platzieren und mit dem Schwämmchen in kreisenden Bewegungen die Farbe auftragen.

Die Schablone liegen lassen und mit einem Stempel (hier Schnörkel aus Es ist eine Zeit gekommen) über den Ausschnitt stempeln. Dann kommt noch punktuell Glitter drauf und oben eine Schleife die mit einer Klammer gehalten wird.
Fertig ist die Weihnachtskugel.

Die Farben kann jeder ganz nach Geschmack wählen, ich finde hier passt jede Weihnachtsfarbe.

Das war es für heute, morgen gibt's mehr.

Bis dahin und liebe Grüße

Martina